Am 8. September 2009 hat die GreenGas Produktionsanlage in Rathenow ihren Betrieb aufgenommen. Sie ist eine der ersten Biogasanlagen Deutschlands, in der Biogas in Erdgasqualität aufbereitet und in das öffentliche Erdgasnetz eingespeist wird. Mit regenerativ erzeugtem Erdgas von GreenGas kommt ein besonders innovatives Energieprodukt aus Rathenow, das einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Denn hier wird Bio-Erdgas nahezu C02 neutral hergestellt und die natürlichen Ressourcen der Region genutzt. In unserer Anlage kommen nachwachsende Rohstoffe aus der Umgebung zum Einsatz, bei deren Anbau und Verwendung wir nachprüfbare Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

 

 

 

GreenGas Bio-Erdgasanlage in Rathenow / Brandenburg zur Erzeugung von klimafreundlichem
Bio-Erdgas in Erdgasqualität.

  1. Inbetriebnahme September 2009
  2. 12 Mitarbeiter, davon 7 Auszubildende
  3. Input: ca. 40.000 t nachwachsende Rohstoffe jährlich
  4. Output: 46 Mio. KWh Bio-Erdgas jährlich und
    33.000 m³ fester und flüssiger Gärrest
  5. CO2 Einsparung: 18.000 t jährlich



 

Auszeichnungen / Zertifizierungen / Förderungen

 

Sonderpreis in der Kategorie „Biogaspartnerschaft des
Jahres 2009“ im Rahmen des Deutschen Energie-Agenturprojekts „Biogaspartner“ der DENA.

 

   

 

DENA Biogasregister

REDcert
Gesellschaft zur Zertifizierung
nachhaltig erzeugter Biomasse

IHK Potsdam

Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelgenheiten
des Landes Brandenburg

EFRE Europäischer Fonds
für Regionale Entwicklung

 

Die Herstellung von Bio-Erdgas in der

GreenGas Produktionsanlage Rathenow

wird jährlich zertifiziert nach der

> Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung

 

Gesellschafter:

EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, Potsdam

BPG Beteiligungs- und Projektmanagement GmbH, Erkner

Lieferanten:

BMK Biomassekontor Brandenburg GmbH & Co.KG, Rathenow

Abnehmer:

GASAG Berliner Gaswerke AG, Berlin

EMB Energie Mark Brandenburg GmbH, Potsdam

Kooperationen:

NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co.KG, Berlin

Alensys Engineering GmbH, Erkner

ALENSYS Alternative Energiesysteme AG, Erkner

 



Grundsteinlegung für die GreenGas Produktionsanlage Rathenow gemeinsam
mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg

Erste Einspeisung von Biomethan, Sonderpreis in der Kategorie „Biogaspartnerschaft des Jahres“ im Rahmen des Deutschen Energie-Agentur Projekts „Biogaspartner“

Einspeisung von ca. 46. Mio. kWh Bio-Erdgas unter durchgehender Volllastleistung

Auszeichnung der IHKPotsdam als „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“, Eintragung ins DENA-Biogasregister

 

Die GreenGas Anlage Rathenow ermöglicht mit der Herstellung von Bio-Erdgas die Nutzung erneuerbarer Energien in der Region Havelland und trägt damit zur Reduzierung klimaschädlicher CO2 Emissionen bei. Sie sorgt für die dezentrale Energieversorgung und ist ein wichtiger Baustein für die Energie der Zukunft. Wir bei GreenGas stellen täglich den Betrieb der Anlage sicher und arbeiten dafür, qualitativ hochwertiges Bio-Erdgas für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Unser Ziel bleibt weiterhin die Sicherung eines kontinuierlichen und optimierten Produktions- und Einspeiseprozesses.

 

Vorteile für die Region:

  • Klima schonen: Bei der Nutzung von Bio-Erdgas wird nur soviel CO2 freigesetzt, wie die Pflanzen während des Wachstums aufgenommen haben: das ist klimaneutral und ein wichtiger Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur.
  • Saubere Luft für Berlin und Brandenburg: Die GreenGas Anlage Rathenow leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen.
  • Heimische Wirtschaft stärken: Von der GreenGas Anlage Rathenow profitieren Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe in der Region.
  • Arbeitsplätze sichern: Der Betrieb der Anlage wird von 5 Fachkräften sichergestellt, darüber hinaus werden neue Fachkräfte ausgebildet.
  • Versorgung sichern: Mit dem Bio-Erdgas aus der GreenGas Anlage Rathenow werden Erdgastankstellen und BHKW´s in Brandenburg mit heimischer erneuerbarer Energie versorgt. Das legt einen wichtigen Grundstein für eine sichere Energieversorgung der Zukunft hier vor Ort. Zudem sinkt durch die Produktion die Abhängigkeit von teuren Erdgasimporten.